www.ruegen-akademie.de

www.ruegen-akademie.de
/ Rügen erleben & MEHR WISSEN nicht nur über Rügen / © Fotos und Texte: Dr. Wolfgang Urban (ur)
Hyperlink: Osterspaziergang des Rügener Friedensbündnisses am 17. April 2017 ab 10 Uhr im Stadthafen Sassnitz auf Rügen

Weihnachten auf Rügen: Fotos vom Weihnachtsspaziergang im Norden von Rügen

Rügen-News 25. Dezember (ur): Zu Fuß kam man heute im Norden von Rügen jenseits der Dörfer vielfach besser voran als mit dem Auto. Dabei war ein Weihnachtsspaziergang über das Feld weniger beschwerlich, um von Dorf zu Dorf zu kommen, als der Versuch auf einer Hauptstraße vorwärts zu kommen. So blieb selbst die ansonsten viel befahrene Straße von Juliusruh nach Altenkirchen für Autos unpassierbar. Dabei muss hier jedes Auto durch, das von Juliusruh nach Arkona oder Wiek bzw. Dranske will. Von Altenkirchen führte ein kleiner Fußpfad auf der Straße bis zu einem Auto, das dort offensichtlich schon längere Zeit nicht weiter kam. Davon künden die folgenden drei Fotos:

Straße von Altenkirchen nach Juliusruh im Norden von Rügen Straße von Altenkirchen nach Juliusruh mit Schneeverwehungen Auto im Schnee auf der Straße von Altenkirchen nach Juliusruh
Fotografiert um 12.09 Uhr. Straße: Altenkirchen-Juliusruh Stecken gebliebenes Auto.

An der Situation des Autos änderte sich bis zum Einbruch der Dunkelheit wenig.
Die Straße zwischen Altenkirchen und Juliusruh war nach wie vor um 17 Uhr für Autos nicht passierbar:

Auto im Schnee stecken geblieben am 25.12.2010 um 12.22 Uhr fotografiert auf der Straße zwischen Juliusruh und Altenkirchen Auto im Schnee stecken geblieben, fotografiert am 25.12.2010 um 17.30 Uhr
Fotografiert am 25.12.2010 um 12.22 Uhr Noch am gleichen Ort: 25.12.2010 um 17.00 Uhr.

Während diese ansonsten viel frequentierte Straße im Norden von Rügen unpassierbar blieb,
konnten sich die Anwohner der in der Regel viel weniger stark befahrenen Straße von Breege
nach Lobkevitz über einen dort funktionierenden Winterdienst freuen. Davon künden die Fotos:

Winterdienst auf Rügen auf der Straße von Breege nach Lobkevitz beim Schneeräumen Winterdienst auf Rügen beim Schneeräumen auf der Straße von Breege nach Lobkevitz
Von Schneeverwehungen geräumte Straße in Lobkevitz Siedlung Auto auf der gerade geräumten Straße in Lobkevitz-Siedlung im Norden von Rügen

Kaum war die Straße geräumt, schon kam das erste Auto dem Spaziergänger entgegen.
Jenseits der noch nicht geräumten Straße fuhr ER oder SIE mit dem "Dreirad" durch die Schneelandschaft.

Dreirad auf dem Feld Freiwillige Feuerwehr Breege
Wehrleiter Jens Steinfurth Freiwillige Feuerwehr Breege

Auch am 1. Weihnachtstag war die Freiwillige Feuerwehr Breege helfend im Einsatz.

Zum Weihnachtsspaziergang im Norden von Rügen gehört natürlich auch der Weg zum Ostseestrand. Fast bis
an die Dünen kamen die Wellen zu dieser Zeit in Juliusruh und eisig glatt war dort der Strand. Angesichts der
Kälte nahm vielleicht nach dem Weihnachtsspaziergang so manch einer das Angebot am Wegesrand in
Juliusruh an. Gemeint ist natürlich nicht das Schild "Zimmer frei" auf dem Foto, sondern die Inschrift auf der Tafel; "Glühweinzelt am 25.12. u. 26.12. ab 14.00 Uhr geöffnet". Die Gelegenheit gibt es also auch morgen noch.

Vereister Ostseestrand Glühweinzelt

Kaum vorstellbar in Juliusruh, was wenige Meter außerhalb in den Schneewehen los ist. Daher war mehrfach
zu sehen, wie Autos in Richtung Altenkirchen wollten, vielleicht um bis nach Arkona zu gelangen, um dort
einen Weihnachtsspaziergang zu genießen. Doch der Weg war an diesem Weihnachtstag versperrt!
So enden die Bilder-News von der Wirklichkeit des 1. Weihnachtstages im Norden von Rügen mit
Fußgängern. Sie gehen auf dem Feld neben der Straße von Altenkirchen nach Juliusruh und machen
einen Weihnachtsspaziergang. Derweil fliegen Wildgänse über die vom Schnee zugewehte Straße.

Auto in Juliusruh Wildgänse über der Straße von Altenkirchen nach Juliusruh im Norden von Rügen


Geschichte: 30. Januar 2010, auch damals gab es massive Probleme mit
Schneeverwehungen auf der Straße von Juliusruh nach Altenkirchen. Einfach auf eines
der Bilder klicken und Sie kommen zur News von damals, die sich jetzt im neuen Gewand wiederholt.

Schneepflug und Auto im Schnee Auto in Schneewehe

Die Freiwillige Feuerwehr Altenkirchen befreite damals die Autos aus dem Schnee, und die freundlichen
Männer auf dem Foto unten sehen Sie nach dem fleißigen Schneeschippem am 3. Dezember 2010:

Christian Kunze, Nico Wendt und Heiko Scheer nach dem Schneeschippen vor der Kirche von Altenkirchen Kirche von Altenkirchen im Winter mit Schnee und Torbogen Glockenturm vor der Kirche von Altenkirchen auf der Insel Rügen mit Schnee

Von links vor der Eingangstür zur Kirche von Altenkirchen: Küster Christian Kunze sowie seine Mitarbeiter
Nico Wendt und Heiko Scheer nach dem Freischippen des Zugangs zur Kirche. Auf dem Foto rechts
außen der Glockenturm vor der Kirche. Mehr zu diesen Fotos hier
: News und Infos aus Altenkirchen

 

Geschichte
Winterbilder vom
Kap Arkona auf Rügen

Ruine des ehemaligen Pegelturmes am Kap Arkona

Das einst bei Ranzow befindliche Leuchtfeuer und ein Grenzpfahl am Kap Arkona

Winterbild mit Schnee und den Leuchttürmen am Kap Arkona

Rügen: Winterbilder von
der Steilküste vor Klein Zicker im Südosten
der Insel Rügen

Winterbild: Eisberg mit Eisschollen vor der Küste der Insel Rügen

 

 

 

 

Mails an: info(ur)ruegen-akademie.de. Wie Sie bemerken, befindet sich (ur) in der Mailadresse, wo ein @ stehen müsste.
Ersetzen Sie also bitte bei einer Mail das (ur) mit @. Zahlreiche Spams zwingen leider zu diesem Verfahren!

www.ruegen-akademie.de