www.ruegen-akademie.de

www.ruegen-akademie.de
/ Rügen erleben & MEHR WISSEN nicht nur über Rügen / © Fotos und Texte: Dr. Wolfgang Urban (ur)
Hyperlink: Osterspaziergang des Rügener Friedensbündnisses am 28. März 2016 ab 10 Uhr im Stadthafen Sassnitz auf Rügen

Osterspaziergang am Ostermontag 2016 und 2017 im Stadthafen von
Sassnitz auf der Insel Rügen. Mit ihm beteiligt sich die Rügener
Friedensbewegung an den jährlichen Ostermärschen.

Editorial (ur). Auf Rügen ist manches ein wenig anders und doch mit anderem wesensverwandt: Wenn andere getreu ihrer Tradition von Ostermarsch sprechen, sagen wir Osterspaziergang. Wir marschieren nicht auf Straßen, sondern gehen schon seit vielen Jahren am Ostermontag im Sassnitzer Stadthafen in einer nachdenklich-lebensfrohen Weise spazieren, wenn deutschlandweit von Ostermärschen gesprochen wird. Das erschwert das Auffinden dieser Teilnahme an der Ostermarschbewegung bei google und Co., denn dort muss man mit dem Suchwort Ostermarsch präsent sein, wenn man in den Weiten des Internets gefunden werden will. Diesem Zweck dient dieses EDITORIAL. Unser Ostermarsch heißt also Osterspaziergang. Wir wissen, dass Spaziergang harmloser klingt als Marsch. Aber das ist durchaus auch so gewollt. Wir wollen einfach unsere Haltung zeigen. Plakate und Reden künden von ihr und die Tauben, die am Abschluss des Spazierganges als Friedensbotschafter ihren Flug von der Sassnitzer Mole über Rügen antreten. Je mehr wir sind, um so mehr werden auch uns noch fern stehende Politiker die Wählerstärke einer friedlichen Bewegung begreifen, die Dialog statt Gewalt und Frieden statt Krieg will.

Mit dem Osterspaziergang für Dialog statt Gewalt und für Frieden statt Krieg beteiligt sich
die Rügener Friedensbewegung an den jährlichen Ostermärschen in Deutschland.

Bundestagsabgeordnete Kerstin Kassner(DIE LINKE) beim Start der Friedenstauben am Ende des Osterspazierganges (Ostermarsches) des Rügener Friedensbündnisses

Für die langfristige Terminplanung macht das Rügener Friedensbündnis schon jetzt auf
seinen nächsten Osterspaziergang aufmerksam. Er findet
am Ostermontag 2017 statt, also am
17. April 2017. Treff ist wieder um 10 Uhr am Molenfußgebäude im Stadthafen von Sassnitz.

Mit einem Osterspaziergang im Stadthafen Sassnitz beteiligte sich die Rügener Friedensbewegung auch im Jahr 2016 an den Ostermärschen in Deutschland

Pressemitteilung des Rügener Friedensbündnisses:

Friedlicher und bunter Osterspaziergang in Sassnitz für weltweiten Frieden

Ostermarschbewegung auf Rügen legt zu

Dem Aufruf des Rügener Friedensbündnisses zum diesjährigen Osterspaziergang sind mit 150 Teilnehmern in diesem Jahr deutlich mehr Menschen gefolgt als in den Vorjahren. Aber angesichts der weltweit zunehmenden Zahl von Konflikten, Aufrüstung und daraus resultierenden Fluchtbewegungen dürfen und müssen es nach dem Willen der Veranstalter künftig noch mehr Menschen werden, die das Thema „Dialog statt Gewalt“ nicht kalt lässt.

Nicht zu übersehen war die erfreuliche Breite der Teilnehmerschaft, die sich auch bei den Rednern und Grußworten widerspiegelte. Sassnitz stellvertretende Bürgermeisterin Frau Gabriele Thiede begrüßte die Gäste und erinnerte an die große Zahl von Partnerstädten der Rügener Hafenstadt, die im vergangenen Oktober gemeinsam ihrem Friedenswunsch ausdrückten.

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Sonja Steffen erklärte u.a., dass sie entgegen der Fraktionsmehrheit gegen den Syrieneinsatz der Bundeswehr gestimmt hat.

Als jüngster Redner in der Runde sprach der FDP-Kreisvorsitzende Sven Heise, Jahrgang 1990, über die Bedeutung diplomatischer Konfliktlösungen und erinnerte an den ehemaligen deutschen Außenminister Guido Westerwelle, der im Libyen-Konflikt den Mut hatte, friedlicher Konfliktlösung statt Waffengewalt das Wort zu reden.

Moderator Dr. Wolfgang Urban, Rügener Friedensbündnis, verlas eine Grußbotschaft von Jochen Kwast, Bündnis 90/Die Grünen, in der es u.a. heißt:“Ich habe nach rund sechs Monaten bei der Betreuung von Asylbewerbern hier in Sassnitz vor allem zwei Dinge hervorzuheben: Die Aufnahme von Menschen auf der Flucht ist eine – auch christliche – Grundbedingung der Mitmenschlichkeit und hier in Sassnitz gibt es eine Kultur des Miteinanders...Das Asylrecht darf nicht beschädigt werden.“

Pfarrer Peter Nieber warb dafür, dass man die Worte „Friede sei mit Dir“ sehr gut als Begrüßungsformel verwenden könne und damit jeder eine wichtige Botschaft in die Welt tragen kann.

Der Bundestagsabgordneten der LINKEN Kerstin Kassner oblag die Aufgabe, auf der Mole Tauben als Friedenssymbol in den blauen Himmel aufsteigen zu lassen. Sie hob ihre Freude hervor, dass Vertreter aus bereits vier Generationen in der Ostermarschbewegung unterwegs sind.

Wir als Organisatoren haben uns sehr darüber gefreut, dass sich Asylbewerber unserer Insel dem Osterspaziergang angeschlossen haben. Bereits im Vorfeld gab es eine Bastelrunde mit ihnen. Damit konnte allen Teilnehmern ein „Herz statt Hetz“-Symbol und eine Frühlingsblüte überreicht werden.

Auch der Osterhase hat uns wieder die Treue gehalten und lief mit „Der Hase im Rausch“ so richtig zur Hochform auf. Das Organisatorenteam freut sich sehr über die rege Teilnahme, aber noch viel mehr wünschen wir uns, dass die Politik darauf hört, was das Volk sich am meisten wünscht: Kein Krieg, keine Waffenexporte – ein Leben in Sicherheit für jedermann und jede Frau.

Osterspaziergang im Stadthafen Sassnitz im Jahr 2015

Dieter Holtz, Bürgermeister der Stadt Sassnitz Teilnehmer am Osterspaziergang des Rügener Friedensbündnisses, mit ihm nimmt die Friedensbewegung auf Rügen an den jährlichen Ostermärschen teil Teilnehmer am Osterspaziergang (Ostermarsch) des Rügener Friedensbündnisses
Jochen Kwast Bündnis 90/Die Grünen Teilnehmer am Osterspaziergang (Ostermarsch) des Rügener Friedensbündnisses Thomas Würdisch
Frieder Jelen Teilnehmer am Osterspaziergang (Ostermarsch) des Rügener Friedensbündnisses Der Künstler Walter G. Goes

Links in der Bilderreihe von oben nach unten: Dieter Holtz, Jochen Kwast und Frieder Jelen. In der rechten Seite
der Fotos von unten nach oben Walter G. Goes und Thomas Würdisch. Artikel und weitere Fotos HIER

Friedensbewegung
auf der Insel Rügen

Rügener
Friedensbündnis

Friedensbewegung
News, Artikel, Termine

Geschichte der
Friedensbewegung
auf der Insel Rügen

Osterspaziergang 2011

Osterspaziergänge
im Jahr 2012 und 2013

Zusammenfassung:
Osterspaziergänge
auf Rügen:2012-2014

Osterspaziergang 2015

Friedensbewegung
in Deutschland:
Ostermärsche

Termine, Forderungen
und Aufrufe zu den
Ostermärschen

Friedensbewegung
Großbritannien
CND = Campaign for
Nuclear Disarmament

Friedensbewegung
in Deutschland

Überregionale
Organisationen und
Friedensinitiativen

Bundesausschuss Friedensratschlag
"Bundesweiter
Friedensratschlag
Für eine neue Entspannungspolitik,
nein zur Vorbereitung
auf den Krieg!"

DFG-VK
Deutsche Friedensgesellschaft
- Vereinigte Kriegs-
dienstgegnerInnen;
1974 u.a. aus der 1892
entstandenen Deutschen
Friedensgesellschaft
hervorgegangen

A-Z der Orte bzw.
Regionen in
Deutschland mit
Friedensinitiativen,
die mittels Link
erreichbar sind

Aachen
Euregioprojekt
Frieden e. V.

Augsburg
AFI = Augsburger
Friedensinitiative
(1980 entstanden)

Baden-Württemberg
Friedensnetz
Baden-Württemberg

Berlin
FRIKO =
Friedenskoordination
Berlin (seit 1980)

Bielefeld:
Bielefelder
Friedensinitiative

Bremen
Bremer Friedensforum
(gegründet 1983)

Essen
Essener Friedensforum

Hamburg
Hamburger Forum für Völkerverständigung und weltweite Abrüstung e.V.

Kiel,
Kieler Friedensforum
(Anfang 1990er Jahre
aus Friedensinitiativen in
Stadtteilen entstanden)

Krefeld
Krefelder
Friedensbündnis

Leipzig
Leipzig gegen Krieg;
Links zu Leipziger
Anti-Kriegs-Gruppen

Mainz
DFG-VK Mainz

München
Münchener
Friedensbündnis

Münster
pax christi in Münster

Rheinland
ostermarsch-rheinland

Rostock
Rostocker
Friedensbündnis

Rügen
Rügener
Friedensbündnis

Ruhrgebiet
ostermarsch-ruhr

News-Archiv

Demonstration für den Frieden im Juli 2006
in der Stadt Stralsund

Mails an: info(ur)ruegen-akademie.de. Wie Sie bemerken, befindet sich (ur) in der Mailadresse, wo ein @ stehen müsste.
Ersetzen Sie also bitte bei einer Mail das (ur) mit @. Zahlreiche Spams zwingen leider zu diesem Verfahren!

www.ruegen-akademie.de