www.ruegen-akademie.de

www.ruegen-akademie.de
/ Rügen erleben & MEHR WISSEN nicht nur über Rügen / © Fotos und Texte: Dr. Wolfgang Urban (ur)
Hyperlink: Osterspaziergang des Rügener Friedensbündnisses am 17. April 2017 ab 10 Uhr im Stadthafen Sassnitz auf Rügen

Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Insel Rügen

Rügen (ur). Am Ende seiner heidnischen Zeit war Rügen ein Königreich, dann ein Fürstentum im Königreich Dänemark und anschließend im Herzogtum Pommern. Es folgten eine schwedische, dänische, wieder schwedische sowie anschließend eine französische und schließlich preußische Herrschaftszeit. Der letzte Herrscher, der auch den Titel eines Fürsten von Rügen trug, war der in der Novemberrevolution von 1918 gestürzte deutsche Kaiser. Das gehörte zu den Ergebnissen des 1. Weltkrieges, dem ein 2. Weltkrieg folgte. Angst vor einem 3. Weltkrieg äußerte am 7. September 2014 voller Sorge ein in Ostpreußen Geborener mit Blick auf die Entwicklung des Krieges in der Ukraine. Seine Mutter war im 1. Weltkieg bis hinter den Ural verschleppt worden. Mit ihr und seinen Geschwistern erreichte er am Ende des 2. Weltkrieges fliehend aus Ostpreußen die Insel Rügen. 62270 Einwohner lebten hier 1939. Im Jahr 1946 waren es vor allem durch Flucht und Vertreibung aus den einstigen deutschen Ostgebieten 90740. Rügen war zum Teil der sowjetischen Besatzungszone geworden. Eine politische Verankerung in der DDR folgte. An derem Ende war Rügen ein Kreis im Bezirk Rostock. Aus ihm wurde ein eigenständiger Landkreis im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. Zu ihm gehörten auch die Inseln Hiddensee, Ummanz und Vilm sowie darüber hinaus alle weiteren kleinen Inseln des Rügen-Archipels. Den Landkreis Rügen gab es bis zum September 2011. Dann wurden die Inseln Rügen, Hiddensee, Ummanz und Vilm zum Teil des Großkreises Vorpommern-Rügen mit dem Verwaltungszentrum in Stralsund. Als die Gemeinde Seebad Insel Hiddensee noch zum Landkreis Rügen gehörte war sie zeitweiese amtsfrei. Dann wurde sie dem Amt West-Rügen zugeordnet.

Die Angaben zur Bevölkerung und Fläche von Rügen, die im Printbereich und Internet kursieren, beziehen sich nicht selten auf den ganzen ehemaligen Landkreis Rügen, ohne dass dies ausdrücklich erwähnt wird. Das ist heute ebenfalls so, obwohl Rügen jetzt zum Großkreis Vorpommern-Rügen gehört. Auch bei den nachfolgenden Einwohnerzahlen ist die Bezugsgröße im Interesse der Vergleichbarkeit der gesamte ehemalige Landkreis Rügen, zu dem außer der Insel Hiddensee, auch die Inseln Ummanz, Vilm und noch kleinere Inseln des Rügen-Archipels gehörten(EW=Einwohner):

Jahr 1900 1939 1946 1956 1990 1994 2006 2010 2030
EW 46270 62270 90740 92200 85275 80466 70459 67526 59116

Rügens Einwohnerzahl nähert sich also gegenwärtig immer mehr der Zahl vor dem 2. Weltkrieg
und wird diese bis 2030 unterschreiten, wenn die Prognosezahl Wirklichkeit werden sollte.

Über "Rügen, so wie es war" erfahren Sie mehr in dem gleichnamigen Buch
(Droste Verlag, ISBN 3-7700-1040-X) und von der Schönheit des Rügen-Archipels
kündet der in der Edition Maritim erschienene Luftbildband "RÜGEN / Mit Hiddensee,
Häfen, Bodden und Küsten aus der Luft" (2. Auflage 2010, ISBN 978-3-89225-598-7)

Rügen Geschichte Buch "Rügen so wie es war" Luftbildband mit Rügen und Hiddensee

Rügen ist Deutschlands größte Insel und vielfältig mit der globalen Welt verbunden.
Daher war es sinnvoll, nicht mit der Insel-Optik auf die Geschichte des Roten Kreuz
auf Rügen zu schauen, sondern Deutschland und die Welt in der Sichtweite zu haben:

Das Rote Kreuz und der Rote Halbmond. Eine Weltbewegung und deren Entwicklung auf der Insel Rügen

Die Deutsche Bibliothek – CIP-Einheitsaufnahme:

Urban, Wolfgang:

Das Rote Kreuz und der Rote Halbmond.
Eine Weltbewegung und deren Entwicklung
auf der Ostsee-Insel Rügen / Wolfgang Urban.

Mit einem Film über das Deutsche Rote Kreuz Rügen auf DVD von RIFF Filmproduktion, Jörg Nickel, Herausgegeben vom DRK-Kreisverband Rügen e.V. Bergen auf Rügen, 2009

ISBN 978-3-00-029498-3

1. Auflage 2009

Buch & Redaktion Film: Wolfgang Urban
Kamera/Animation: Konrad Nickel
Schnitt: Jörg Nickel, RIFF-Filmproduktion Putbus
Satz/Druck/Herstellung: rügendruck gmbh putbus

Es gibt viele Herangehensweisen an die Stadtgeschichte sowie die sonstige Lokal- und Regionalgeschichte.
Eine kleine Stadt im Kontext der europäischen Geschichte darzustellen, war gerade angesichts der
Bergener Kommunalpolitik der jüngsten Jahrzehnte eine besonders reizvolle Herausforderung:

Bergen auf Rügen

Bergen auf Rügen
Die Geschichte einer europäischen Stadt

Autor: Dr. Wolfgang Urban
Satz und Design: Konrad Nickel
Druck: GK Druck Gerth und Klaas GmbH & Co. KG
Bergen auf Rügen 2013

Herausgeber: Stadt Bergen auf Rügen
Telefon: 03838811-0 / Fax 03838811-222
Rathaus der Stadt Bergen auf Rügen,
Markt 5/6, 18528 Bergen auf Rügen

Internet www.stadt-bergen-auf-ruegen.de

Buchbestellung: info(at)ruegen-akademie.de
oder einfach anrufen: Telefon 0171-4162757

Inhaltliche Anmerkungen zum Buch und den Internetseiten an: Wolfgang Urban

Im Buch "Bergen auf Rügen - Die Geschichte einer europäischen Stadt" befinden sich keine Anmerkungen, aber der Hinweis, dass es sie für Interessenten an weiteren Informationen online bei www.ruegen-akademie gibt. Diese Anmerkungen werden hier auch aktualisiert und ergänzt, ohne dass es die Absicht gibt, das Buch "Bergen auf Rügen..." zu digitalisieren. Hier der Link zum Inhaltsverzeichnis und zu den Anmerkungen.

Sollten Probleme bei der Bestellung der Bücher auftreten, dann teilen Sie dies bitte mit: Mailadresse

Voller spannender Fragen ist der Weg der Geschichte, der uns in eine Zukunft führt, die wir nicht
kennen. Schon oft hat die Menschheit den prognostizierten Weltuntergang überlebt. Schön, dass
es uns alle noch gibt und wir neugierig fragen können: Woher kommen wir? Wohin führt unser Weg?

Themen, Forschungsprojekte, Fragen: Geschichte der Menschheit: Mehr Wissen nicht nur über Rügen

 

Jan Peters (1932-2011)

westerwelle Publikationen u.a.
über die Geschichte von
Schwedisch-Pommern
und Rügen, Internetseite
mit seinem Lebenslauf
und Veröffentlichungen

Urlaub und Freizeit
auf der Insel Rügen

westerwelle Führungen
im Rügen-Archipel

Boddenküste vor der Insel Vilm

Schiff auf dem Breeger Bodden

Wissower Klinken

Kreidefelsen der Insel Rügen im Februar 2015

Kreideküste im Nationalpark Jasmund auf der Insel Rügen

 

Mails an: info(ur)ruegen-akademie.de. Wie Sie bemerken, befindet sich (ur) in der Mailadresse, wo ein @ stehen müsste.
Ersetzen Sie also bitte bei einer Mail das (ur) mit @. Zahlreiche Spams zwingen leider zu diesem Verfahren!

www.ruegen-akademie.de