www.ruegen-akademie.de

www.ruegen-akademie.de
/ Rügen erleben & MEHR WISSEN nicht nur über Rügen / © Fotos und Texte: Dr. Wolfgang Urban (ur)
Hyperlink: Osterspaziergang des Rügener Friedensbündnisses am 17. April 2017 ab 10 Uhr im Stadthafen Sassnitz auf Rügen

Das Kabarett-Theater DISTEL: Politisches Kabarett der Spitzenklasse war
während der Rügener Kabarett-Regatta im Theater Putbus zu erleben

Putbus im Südosten der Insel Rügen (ur): Jedes Jahr eröffnet der Publikumsliebling des Vorjahres die Rügener Kabarett-Regatta. Daher erlebte ich am 3. September 2014 das Berliner Kabarett-Theater DISTEL im Theater Putbus, denn dieses Kabarett war der Sieger des Jahres 2013.

Kein freier Platz während der Vorstellung des Kabarett-Theaters Distel im Theater Putbus auf der Insel Rügen Ausverkauft war die Vorstellung am 3. September, die wie stets bei der Kabarett-Regatta um 20 Uhr begann. Wartende hofften noch auf Karten, die im letzten Augenblick zurück gegeben werden. Kein Platz blieb unbesetzt als "Die Kanzlerflüsterer" die Bühne betraten. Viel Beifall und Lachen prägte den Abend mit den Einblicken in den "Elfenbeinturm der Politik" und dessen Konfrontation mit der Berliner Wirklichkeit jenseits des Kanzleramtes. Aber auch immer wieder waren ernste Gesichter zu sehen sowie höchst unterschiedliche Reaktionsweisen auf die Texte und Songs, die zu erleben waren. Das kündete von der wohl höchst unterschiedlichen politischen Haltung der Rüganer und Rügenbesucher im Theatersaal. Im Publikum war der Anteil der Rüganer gegenüber den Gästen der Insel an diesem Kabarett-Abend ungewöhnlich groß. Zumindest war dies mein Eindruck. Wenn er zutreffend ist, dann wäre dies eine Wiederholung der vergangenen Jahre. Die DISTEL hat ein Stammpublikum auf Rügen, das auch Freunde, Verwandte und Bekannte zum DISTEL-Besuch bewegen kann.

Von der Rügener Bundestagsabgeordneten der Partei "DIE LINKE" Kerstin Kassner bis zu CDU-Kommunalpolitikern auf Deutschlands größter Insel reichte am 3. September die Spannweite der politisch engagierten Rüganer, die sich die Sicht der DISTEL-Texter auf die herrschende Politik in Deutschland anhörten. Alle erlebten an diesem herrlichen Theaterabend brilliant spielende Kabarettisten, so unterschiedlich auch die Reaktionsweisen auf das Vorgetragene waren. Jahr für Jahr erlebe ich nun schon DISTEL-Abende auf Rügen, dieser wird zu jenen gehören, die in bester Erinnerung bleiben. Es gab auch andere DISTEL-Erlebnisse mit tollen Leistungen von Kabarettisten, aber einem Umherirren in der politischen Landschaft, das von der Suche nach Haltung, statt ihrer selbst kündete. Das ist bei den "Kanzlerflüsterern", die schon während vieler Theatervorstellungen zu erleben waren, nicht der Fall. Kein Wunder, dass dieses Programm seit seiner Premierre in Berlin u.a. bei den wirklichen "Kanzlerflüsterern" und ihren medialen Dienstleistern auf keine Begeisterung stößt. Das lässt sich leicht "ergoogeln". Dabei findet man aber auch andere Beiträge, deren Autoren ihr Kabarett-Erlebnis in begeisterte Worte münden lassen oder einfach das Gefühl eines "äußerst vergnüglichen satirischen Abends" zum Ausdruck bringen.

Textbeiträge von Timo Doleys, Michael Frowin, Stefan Keim, Tom van Hasselt, Jens Neutag, Thilo Seibel und Sabine Wiegand sowie Musik von Tom van Hasselt und Til Ritter ermöglichten es Timo Doleys, Edgar Harter und Caroline Lux sich in unterschiedlichsten Situationen sprechend und singend schauspielerisch auszuleben. Nicht nur bei Anrufen von Kanzlerin Angela Merkel oder in "deren Badewanne" war dies der Fall.

Kabarett Theater Distel in Putbus während der Rügener Kabarett Regatta

"In der Badewanne" auf der Theaterbühne in Putbus: Edgar Harter und Timo Doleays vom Kabarett-Theater Distel

"Auf der Suche nach Volkes Stimme" konnte man im Theater Putbus u.a. auch eine "versuchte Taxifahrt" in Berlin erleben sowie eine "Elternzeit in der Bundeswehr" und einen höchst ungewöhnlichen "Raubüberfall". Mit politischer Tiefenschärfe und kabarettistischer Zuspitzung nahmen die Texter des DISTEL-Programmes vor allem das Treiben der Einflussreichen im Hintergrund der Regierungspolitik ins Visier und führten die Entartung des Wohlfahrtsstaates und der Demokratie vor Augen. Anspielungen auf das politische Geschehen kurz vor dem 3. September und den Theaterort Putbus ermöglichen es, Akltualität erscheinen zu lassen, obwohl das Programm schon im letzten Jahr in Berlin seine Premierre erlebte. Wer "Die Kanzlerflüsterer" noch nicht sah, kann sie nicht nur in Berlin, sondern auch noch andernorts selbst auf der Bühne sehen. Am Ende des Artikels folgen die Links zur schnellen Orientierung.

Kabarett-Theater Distel im Theater Putbus auf Rügen mit Timo Doleys, Edgar Harter und Caroline Lux

Auf der Bühne des Theater Putbus: Edgar Harter, Caroline Lux und Timo Doleys vom Kabarett-Theater Distel

Kabarett-Theater Distel mit Edgar Harter, Caroline Lux und Timo Doleys

Zu erleben waren nicht nur geistreich amüsante Texte über eine Blütezeit der Gewinnsucht in der Geschichte und der von ihr verursachten Probleme, sondern auch Songs wie "Kohlekling", "Was wollen die Deutschen", "Demoskopie", "Demokratie", "Europa", "Pfleger, grüß mir die Sonne", "Das Geld retten" und "Angie".

Ein besonderes Meisterstück gelang Edgar Harter und Caroline Lux mit "Ablenkung", während Timo Doleys u.a. singend als Ex-Bundespräsident Christian Wulff glänzte und für Lachsalven sorgte. Jacques Offenbachs Musik zu "Der Prinz von Arkadien" erlebte auf diese Weise eine republikanische Text-Aktualisierung.

Edgar Harter vom Kabarett-Theater Distel während der Rügener Kabarett-Regatta 2014 auf der Bühne des Theaters Putbus Timo Doleys von der Distel während der Rügener Kabarett-Regatta auf der Bühne des Theaters Putbus auf Rügen

Edgar Harter als Magier und Timo Doleys als singender Christian Wulff

In "Ablenkung" präsentierte Caroline Lux mit einem Text von Martin Maier-Bode Hintergrundwissen über politische Zusammenhänge während Edgar Harter als Magier mit seinen Tricks agierte. Immer wieder gelang es dem Spaß verbreitenden Magier die Aufmerksamkeit des Publikums auf sich zu lenken, während Caroline Lux daran verzweifelte das dies ihr nicht gelang. So wurde mit einem Motiv von Ingrid Lausund das auf der Bühne des Theater Putbus erlebbar, was als Spaßgesellschaft Wirklichkeit ist und als Wissensvermittlung auf der Strecke bleibt. Wohl alle hatten ihre Freude daran, zumindest solange sie nicht darüber nachdachten, was eigentlich ablief.

Nicht nur Texte und Songs waren zu hören, sondern auch Soloeinlagen der Musikanten Tom van Hasselt und Til Ritter, die mit ihrem perfekten Spiel zum abwechslungsreichen politischen Theaterabend beitrugen.

Hier noch Links zu aktuellen Theaterspielplänen:

http://www.distel-berlin.de/de/spielplan/kalender.html

Spielplan des Theater Putbus hier: http://www.theater-vorpommern.de/spielplan/

1. bis 25. September
2015: XIX. Rügener
Kabarett-Regatta
in Putbus auf Rügen

Link zu Informationen

Theater in Putbus
auf der Insel Rügen

westerwelle Theater Putbus:
Startseite mit einer Übersicht der Artikel
zu Theatererlebnissen
in Putbus auf Rügen

Theater Putbus auf Rügen

Theatereingang in Putbus auf Rügen. Hier der Link
zum aktuellen Spielplan des Theater Vorpommern mit seinen Spielstätten
in Putbus auf Rügen
sowie in den Städten
Stralsund und Greifswald

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mails an: info(ur)ruegen-akademie.de. Wie Sie bemerken, befindet sich (ur) in der Mailadresse, wo ein @ stehen müsste.
Ersetzen Sie also bitte bei einer Mail das (ur) mit @. Zahlreiche Spams zwingen leider zu diesem Verfahren!

www.ruegen-akademie.de